Naruto: Your way of the Ninja

In diesem Rpg, könnt ihr euren eigenen Chakakter erstellen und mit ihm eine Welt kurz nach der Shippuuden Zeit durchleben. Ihr entscheidet: Geht ihr den weg eines Akademisten bis Kage oder wendet ihr euch von dem Weg ab und gründet euer eigenes Dorf.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 Tatsuya Clan

Nach unten 
AutorNachricht
Erith

avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Ort : Werder(Havel)
Anmeldedatum : 11.04.08

BeitragThema: Tatsuya Clan   Di Apr 15, 2008 12:55 am

Es ist ein Vorschlag den ich aus einem anderen Forum mal übernommen hatte da es keine schlechte Idee schien und neue Dinge immer gern gesehn werden:


Die Tatsuya Familie ist ein sehr selten auftretendes Bluterbe. Es gibt ihn heute nur einmal und der Standort lag in Kumo. Die Clanmitglieder galten mals gefährlich was an ihrer besonderen Jutsus lag. Sie wurden auch im dahmaligen Krieg fast ausgelöscht. Ein paar Mitglieder überlebten, die in einem Haupthaus in Kumogakure leben. Sie sind meist auf Genjutsu eingestellt, was sie meist mit ihren Doujutsu kombinieren. Das Doujutsu "Gen-mu-sen"(Das Auge der 1000 Träume, 1000 Ilusionen) auch kurz Genma genannt, ist die standart veranlagung des Clans. Mit dem Doujutsu ist man in der Lage Genjutsus auszulösen wie sie miteinander zu kombinieren. Denn oft mals steckt ein Gegner nicht in einem Genjutsu sonder in gleich mehreren, was oft zu verwirrung folgt.

"Gen-mu-sen", dass Auge der 1000 Träume.
Die Augen des Anwenders verändern sich drastisch. Die Pupile verschwindet vollkommen, dass nur noch ein weißes beängstigendes Auge übrig bleibt. Man sieht mit dem Augen eine andere Dimension, was für denn Anwender wie eine schwarz/weiße Welt ausschaut. Er sieht mit diesem Auge etwas schneller als jemand anderes. Er kann bei kurzem blick ein Genjutsu auslösen, was meist verschieden sein kann. Ein Blick in das Auge seines Gegners ist meist schon gefährlicher, als wenn sich die Umgebung drastisch ändert. Man kann meist nicht unterscheiden ob Genjutsu oder bloß Ninjutsu, da der Anwender das Auge meist auch bei speziellen Ninjutsus einsetzt des Clans. Außerdem kann man mit aktiviertem Genma sofort jedem anderem Genjutsu wieder stehen, da das Auge durch die Weltensich, hindurchdringt und ein eigenes erschafft.
Das Genmusen exestiert bereits bei der Geburt, befindet sich aber im hinteren Teil der Netzhaut. Man bekommt es wenn der Körper stark genug aufgebaut ist, da ein schwacher Körper mit dem Jutsu nicht fertig werden würde. Hat man genug Chakra und man beginnt mit denn Grundlagen eines Genjutsus, kommt es meist von selbst. Höhere Stufen wie 2-3 kommen bei genug Chakra und Fähigkeiten. Ist der Körper da nicht bereit, wird man bewusstlos und fällt in ein starkes Trauma.
(Stufe 1) Wird es das erstemal eingesetzt, kann es nicht lange aufrecht erhalten werden. Es erfordert ein langes training um es zu kontrollieren zu lernen und dabei nicht gleich erschöpft zu sein. Entzieht am Anfang viel Chakra, bis man selber kontrollieren kann wie viel das Auge bekommt.
- am Anfang ist man nicht fähig das Genmusen zu kontrollieren
- nur kurz einsetzbar
- es verbraucht viel Ausdauer am Anfang,(entzieht viel Chakra)
- nach ersten Einsatz foglt bewusstlosigkeit

Genma Stufe 1

Clanjutsus verlangen das dreifache an Chakra.(hohe deswegen noch nicht möglich)
Auge entzieht zusätzlich Chakra.
Aufrechterhalten eines Genjutsus entzieht Ausdauer.
Man kann es noch nicht richtig kontrollieren und somit noch nicht von überrall Genjutsus erschaffen.(Fingerzeichen abhängig, Situations abhängig, Fingerzeichen notwendig)
-schwache Scheinwelten
-leicht schmerz verursachend
-leichte feste materie

Genjutsus werden langsam erschaffen.
Genjutsus laufen nach echter Zeit.(nicht bei jedem)


Genma Stufe 2
Clanjutsus verlangen das zweifache an Chakra.(mittelmäßige einsetzbar)
Auge wird kontrolliert und bekommt genug Chakra.(keine zusätzlich)
Aufrechterhaltung eines Genjutsus ist nun Chakra abhängig.
Man hat kontrolle und Genjutsus werden fast von überrall erschaffen.(Auge, ohne Fingerzeichen)
-fast perfekte Scheinwelten
-mittelmäßig spührende schmerzen
-feste Materie möglich

Genjutsus werden schnell erschaffen.
Genjutsus laufen langsamer als real Zeit.(nicht bei jedem)


Genma Stufe 3 (Perfekt)
Clanjutsus verlangen normales an Chakra.(Perfekt)
Anwender kontrolliert jetzt die Kosten an Chakra.
Um so mehr Chakra um so mehr Genjutsu Wirkungsstärke.
Genjutsus können von überrall erschafft werden.(Auge, ohne Fingerzeichen, durch Berührungen)
-Perfekte Scheinwelten
-starke schmerzen,(tod möglich)
-fühlt sich real an
-es kann nicht mehr unterschieden werden zwischen Genjutsu und Real
-Genjutsus lassen sich mit einem eigenen umkehren

Genjutsus werden extrem schnell ausgeführt.(kurzer Augenkontakt)
Anwender bestimmt Genjutsuzeit (nicht bei jedem)

Name:
Supai no jutsu
Clan-Jutsu:
Ja, Tatsuya
Typ:
Ninjutsu
Jutsu-Rang:
D-Rang
Verbrauch
je nach aktivierten Genma, aber relativ wenig.
Beschreibung
Eine besondere Technik des Genma. Der Anwender sieht mit dem Genma eine schwarz/weiße Dimension. Mit der Kombinierung des Supai no Jutsus kann er die Umgebung scannen. Der Anwender faltet dabei ein Fingerzeichen und schließt die Augen. Er sieht dabei die Umgebung in einem anderen Bild bis zu einer Reichweite von 750 Metern. Er schaut nicht durch Gegenstände oder Objekte wie Häuser, Bäume hindurch, sondern schaut einfach an ihnen vor bei.
Genma Stufe 1, 250 Meter reichweite
Genma Stufe 2, 500 Meter reichweite
Genma Stufe 3, 750 Meter reichweite
Geschwindigkeit
Schnell

Name:
Tenki no Jutsu
Clan-Jutsu:
Ja, Tatsuya
Typ:
Genjutsu
Jutsu-Rang:
C-Rang
Verbrauch
je nach aktiviertem Genma
Beschreibung
Der Anwender erstellt eine identische Scheinwelt. Sie ist unverändert und der Anwender kann sie auch nicht mit diesem Jutsu verändern. Er ist fähig das Wetter zu verändern, in jeglicher Form und in jeglicher Stärke. Dies kann sich auch schädlich für das Opfer auswirken, wie z.B Kälte oder unerträgliche Hitze.
Achtung: Das Genjutsu spielt sich in der Umgebung ab, nicht im Kopf des Opfers. Der Anwender kann die Scheinwelt zu seinen gunsten Nutzen, das Opfer kann er aber nicht manipulieren.
Geschwindigkeit
Je nach Genmastufe

Name:
Sozo no Jutsu
Clan-Jutsu:
Ja, Tatsuya
Typ:
Genjutsu
Jutsu-Rang:
C-Rang
Verbrauch
je nach aktiviertem Genma
Beschreibung
Eine Person oder eine Personen gruppe werden in ein Genjutsu gespielt. Die Personen sehen Dinge die Eigentlich gar nicht da sind. So können besondere Personen wie Gegenstände plötzlich auftauchen, die in wirklichkeit gar nicht sich dort befinden.
Geschwindigkeit
je nach aktiviertem Genma

Name:
Ayashite
Clan-Jutsu:
Ja, Tatsuya
Typ:
Genjutsu
Jutsu-Rang:
C-Rang
Verbrauch
je nach aktiviertem Genma
Beschreibung
Diese Technik ähnelt dem Nemuri. Alle Leute, die man sich aussucht, schlafen ein. Man muss wenig Chakra dafür aufbringen, aber für Ninjas das dreifache an Chakra als für normale Menschen.
Der Gegner schläft ein, bis die Jutsu ihre Wirkung verliert dauerte es meist etwas lange. Treffer oder ähnliches wecken die betroffene Person frühzeitig auf.
Geschwindigkeit
je nach aktiviertem Genma

Name:
Tatari no Jutsu
Clan-Jutsu:
Ja, Tatsuya
Typ:
Genjutsu
Jutsu-Rang:
B-Rang
Verbrauch
je nach aktiviertem Genma
Beschreibung
Der Anwender berührt sein Opfer oder eine Person und löst somit ein Genjutsu aus. Er belegt einen Fluch auf das Opfer, was meist verschiedene Variationen entspricht.(Glück, Pech, Selbstwertgeühle verletzt)
Dieses Jutsu wird schwer erkannt. Es spielt sich alles aber nur im Kopf des Opfers ab was selber aber nicht umgangen werden kann.
Jemand anderes muss das Genjutsu mit Chakra auflösen, er selbst kann es nicht tun.
Geschwindigkeit
je nach aktiviertem Genma

Name:
Jodan no suru
Clan-Jutsu:
Ja, Tatsuya
Typ:
Genjutsu
Jutsu-Rang:
B-Rang
Verbrauch
Kawarami Chakra und Chakra des Genjutsus
Beschreibung
Eine spezial Technik des Tatsuya Clans. Der Anwender formt Fingerzeichen und verschwinden wie beim Kawarami, doch er hinterlasst hinterhältig ein Genjutsu.(nicht jedes)
Geschwindigkeit
schnell

Name:
unuboré no tsuyói
Clan-Jutsu:
Ja, Tatsuya
Typ:
Genjutsu
Jutsu-Rang:
A-Rang
Verbrauch
je nach aktiviertem Genma
Beschreibung
Dieses Jutsu gehört zu der Krönungsklasse der Tatsuyafamilie. Der Anwender blickt dem Opfer tief in die Augen. Er löst diesmal ein sehr komplexes Jutsu aus. Dieses Jutsu spielt sich im Kopf des Opfers ab und es kann meist nur durch eigene Chakrasprengung oder durch hilfe von anderen unterbrochen werden. Der Anwender drinkt tief in die Gedanken des Opfers ein und es ist ihm erlaubt das Opfer frei zu ändern. Es können sozusage z.B Augen an denn Körper wachsen die zu verwirrung dienen. Er kann auch Körperteile taub werden lassen das er sie nicht mehr spührt. Er kann ihn durch schmerzen qäullen, die spätfolgen sind meist eine lange Bewusstlosigkeit.(drei Tage) Wird dieses Genjutsu sehr lange ausgeführt so kann die Bewusstlosigkeitszeit verlängert werden oder sogar unter bestimmten Umständen, sollte der Körper schon sehr schwach sein, der Tod eintreffen.
Geschwindigkeit
je nach aktiviertem Genma

Name:
Genmusen no Jutsu
Clan-Jutsu:
Ja, Tatsuya
Typ:
Genjutsu
Jutsu-Rang:
A-Rang
Verbrauch
wenig Chakra
Beschreibung
Der Anwender schaut für Sekunden in das Auge des Opfers. Im werden meist die Informationen gezeigt die er braucht.(Vergangenheit)
Um so länger das Jutsu um so mehr kann er über ihn erfahren. Dies ist kein schädliches Jutsu, keine Auswirkungen folgen.
Geschwindigkeit
sehr schnell

Name:
Aida
Clan-Jutsu:
Ja, Tatsuya
Typ:
Genjutsu
Jutsu-Rang:
S-A Rang
Verbrauch
hoch, je nach Genma
Beschreibung
Dies ist das legendäre Jutsu des Tatsuya Clans. Es ist sehr schwer und selten dies zu lernen, nur bestimmte haben die Eigenschaften es sich anzueignen.
Das wohl stärkste und gefährlichste Jutsu des Tatsuyaclanes hat auch besondere Wirkungen. Der Anwender schaut mit einem Blick zum Opfer. Das Opfer wird körperlich gelähmt wie bei jedem Genjutsu. Der Anwender schaut ihn die Vergangenheit des Opfers, meist von Geburt an. Er redet ihn meist so viel ein und verändert diese zu seinen gunsten in diesem Moment. Traurige Momente kommen stärker rüber. Das Opfer verspürt schmerzen durch sein Lebensdurchlauf. Der Anwender macht das Opfer für alles selbstverantwortlich. Der Anwender sammelt so einen enormen gesamten Schmerz wo das Opfer erleidet. Die Folgen sind meist verherrend. Nach dem Genjutsu, wenn der Anwender es beendet hat Folgen: Kurze mit lange Bewusstlosigkeit, eventuell schmerzen bei bestimmten Körperteilen und nicht auszuschließen der gnadige Tod.

Es können Ereignisse vergessen werden.(ein schmerzhaftes erlebnis)
Es ist ein spezial Jutsu.

Geschwindigkeit
sehr schnell
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hanato

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Alter : 28
Anmeldedatum : 21.03.08

BeitragThema: Re: Tatsuya Clan   Di Apr 15, 2008 5:08 am

also die Idee ist garnicht schlecht finde es sogar gut !!! hmm und beschrieben haste auch alles wirklich gut die Jutsus sind nicht zuviele die reichweite ist okay der Rang der Jutsus auch okay ich würde sagen das es schon fast feddig ist Razz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shigetaka



Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 27.02.08

BeitragThema: Re: Tatsuya Clan   Di Apr 15, 2008 7:52 am

idee an sich nciht schlecht.
das Doujutsu an sich ein abklatsch des MS was von stufe bei stufe 3 ( perfekt ) dem MS von der scheinwelt her komplett gleich ist.
das Supai no jutsu is für mich ein jutsu das nen ERSATZ für das Byakugan bringen soll
Sozo no Jutsu....ähnliches jutsu gibt es soweit ich weiss schon.
Ayashite....es ähnelt nicht dem Nemuri...es ist das Nemuri
unuboré no tsuyói....ist auch nur en abklatsch von nem anderen genjutsu
Aida...kann ich nur eins sagen....Tsukuyomi ein bisschen verstärkt.

im großen und ganzen für mich ein abklatsch vom Uchiha Clan....das Doujutsu kann zwar keine jutsus kopieren oder allgemein nichts kopieren aber die Genjutsu fähigkeiten sind so gut wie gleich...


Wenn ich irgendwas falsch gesagt haben, einfach was dahinter posten.

wie schon vielleicht oben herauszulesen war....von mir NICHT ANGENOMMEN
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nakashi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Alter : 26
Anmeldedatum : 25.02.08

BeitragThema: Re: Tatsuya Clan   Di Apr 15, 2008 9:35 am

Naja eigentlich ne gute Idee. Is eben ne art mixtur aus Uchiha und Hyuuga. Mehr uchiha. Im großen und ganzen find ich es eigentlich gut. Aber das man durch ein genjutsu stirkt....sehr unwarscheinlich. Nervlich verschlagen, bewustlosigkeit, handelsunfähigkeit ja. Scheinschmerken auch noch aber der tot....naja durch ein genjutsu jedenfalls nicht. Das das Wetter in real verrücktspielt ist eigentlich auch nicht möglich xD ändre das noch.
Ansonst hätte ihc eigentlich nichts dagegen: ANGENOMMEN
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://way-of-the-ninja.aforumfree.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tatsuya Clan   

Nach oben Nach unten
 
Tatsuya Clan
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der verlorene Clan
» der Vergessene Clan
» Sturm-Clan Rollenspiel
» Warrior Cats- Eigener Clan
» Clan-Beschreibungen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto: Your way of the Ninja :: Erfindungen der User :: Clans und Bluterben-
Gehe zu: