Naruto: Your way of the Ninja

In diesem Rpg, könnt ihr euren eigenen Chakakter erstellen und mit ihm eine Welt kurz nach der Shippuuden Zeit durchleben. Ihr entscheidet: Geht ihr den weg eines Akademisten bis Kage oder wendet ihr euch von dem Weg ab und gründet euer eigenes Dorf.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  Login  

Teilen | 
 

 Geschichte

Nach unten 
AutorNachricht
Nakashi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Alter : 26
Anmeldedatum : 25.02.08

BeitragThema: Geschichte   So März 23, 2008 7:27 am

In Japan existieren, selbst noch nach den 20 jahren nach der Ernennung des 5 Hokages geteilte Dörfer. Es hat sich nicht viel Geändert,außer das es sogar ein Dorf mehr giebt. Die geschichte des Dorfes liegt zum größten Teil im dunkel, doch einige teile der Geschichte drangen an die Öffentlichkeit. Im Untergrund von Otogakue taten sich Merkwürdige Dinge. Ein Jonin schien nicht ganz zu seinem Dorf zu stehen. Der Führer des Dorfes, was zum teil noch Orochimaru war, bemerkten durch die vielen Konflickte nicht, das er immer mehr menschen und Ninjas um sich scharte. Der Jonin hieß Kamkura Tokugake. Nach 15 jahren des abwartens und Überzeugen der bewohner, konnte er dennoch noch nichts ggen Orochimaru ausrichten. Selbst wenn, die anderen Dörfer würden sein Vorhaben unter keinen Umständen beglückwünschen. So holte er sich nicht nur aus Otogakure Unterstützung, selbst aus Suna-, Taki- und Kirigakure Ninjas. Er hatte schon eine kleine Armee Aufgebaut. Er versuchte Otogakure zu stürzen. 2 Jahre Krieg ließen seine und Otogakures Streitkräfte erheblich sinken, doch wurden so auch neue mächtige Ninjas bekannter. Die anderen Dörfer, hielten sich aus dem Krieg nicht heraus. Sie hielten zu den beiden Armeen, doch war es ein Ausgeglichener Krieg. Bündnisse wurden gebrochen und neue Gestrickt. Konoha verbündete sich mit Kirigakure, das Bündnis zu Suna wurde gebrochen, da Konoha Otogakure, seinem früherem Feind zur Seite stand und Sunagakure der neun Revolutionsarmee half. So ging es auch den meisten anderen Dörfern. Keines der Armeen gewann, doch konnte die Revolutionsarmee kleine Landstücke von Otogakure und anderen Dörfern erringen. SO entstand dann auch ein neues Dorf Namens Hatagakure. Die meisten Bewohner sind sehr ehrgeizig und nehmen kaum Rücksicht darauf, wenn es um andere Mitmenschen geht. Kamkura Tokugake wird nihct als Kage angesehn, manche Dörfer sind da anderer Meinung, doch sehn 2 der 5 Kages ihn als einen solchen an. Die letzten Jahre hat sich das Dorf gut aufgebaut. Auch Kriege wurden nicht geführt. Hatagakure befindet sich etwas außerhalb von Otogakure und grenzt nur an dieses an. Bis jetzt herrcht Frieden zwischen den Dörfern, doch niemand kann mit Gewissheit sagen, wie lange das halten wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://way-of-the-ninja.aforumfree.com
Kirara

avatar

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 14.03.08

BeitragThema: geschichte   So März 23, 2008 11:16 am

Drei Jahre sind seit der Shippuuden Zeit vergangen. Viel hat sich verändert:
Es wurde ein neues Dorf gegründet, Hatagakure, alte verbündete wurden zu neuen Feinden und alte Feinde wurden zu neuen Verbündeten.
Doch wie kam es dazu?

Neue Verbündete - Alt gegen Neu: Die Geschichte beginnt!

Die Geschichte startet in Otogakure: Orochimaru hat es geschafft das Bluterbe des ersten Hokage, auch Mokuton-Bluterbe genannt, wieder zu erwecken. Aber noch viele andere Bluterben sollte er reproduzieren. So kam es, dass Orochimaru einen raschen Zuwachs an „Neugeborenen“ in seinem Dorf erhielt. Diese wurden aber nicht von allen als Segen empfunden. Zwar waren die Kinder zu jung für den Kampf, doch wenn sie erst einmal alt genug wären, hätte sich Orochimaru viele Länder Untertan machen können. Allerdings wollten nicht alle Ninjas in seinem Dorf den Krieg, doch traute sich keiner von ihnen öffentlich gegen die Schlange vorzugehen. So scharrte ein Jounin im Untergrund ein kleines Heer um sich. Kamkura Tokugake. Doch waren es nur wenige „Ninjas“, eher Bauern, oder einfache Leute. Nur wenige Ninjas trauten sich ernsthaft gegen ihren Meister zu stellen, aus Furcht getötet zu werden. Doch viel Überzeugungsarbeit und auch viele kleinere Intrigen ließen das Heer wachsen. Leider reichte es noch immer nicht.
So wandte Kamkura sich zu „seinen“ alten Feinden, Konohagakure. Viele seiner Anhänger waren aber dagegen. Sie sagten, Konoha würde nur aus Schwächlingen bestehen und ihnen sowieso nicht helfen. Doch Kamkura konnten sie mit einer Rede, die auch in die Geschichte einging, überzeugen:

„Konoha ist nicht unser Feind, wenn wir uns gemeinsam gegen Oto und gegen Orochimaru stehlen kann uns niemand schlagen. Gemeinsam sind wir unbesiegbar. Der Stolz der schlang und der Wille des Feuers müssen zusammenarbeiten!“

Er reiste nach Konoha und wurde dort gefangen genommen. Drei Monate war er in Gefangenschaft bis er endlich den Hokage überzeugen konnte, dass es keine Intrige von Orochimaru ist und Kamkura wirklich gegen seinen einstigen Meister rebellieren wollte. Der Hokage brauchte noch einen weiteren Monat, bis er die Ratsmitglieder überzeugen konnte. Der Kage versprach nun Kamkura seine und auch Konohas Mithilfe gegen Orochimaru, auch das sie mit Suna und dem Kazekage verhandeln würden. Suna wollte zunächst nichts mit der Rebellion zu tun haben. Doch mischten sich nun die kleinen Dörfer und Provinzen in den noch nicht ausgebrochenen Kampf ein, da während Kamkuras Gefangenschaft ein Bürgerkrieg ausbrach. Viele der Kinder die, die Bluterben trugen, wurden gefangen genommen, oder umgebracht. Die, die gefangen genommen wurden, wurden meistens in die anderen Ninjadöfer verkauft. So kam es zu einem Bluterben Handel, da jedes Dorf die Bluterben haben wollte. Konoha hat sich zu diesem Zeitpunkt mit Kirigakure, Iwagakure, Takigakure sowie dem Heer von Kamkura verbündet, da diese Länder selbst Bluterben hatten und gegen diesen Handel waren. Die restlichen Dörfer, die nie wirkliche Bluterben hatten und diese Fördern konnten verbündeten sich zu einer Partei.
Suna jedoch hat Konoha den Krieg erklärt und sich mit den restlichen Dörfern verbündet da auch diese Dörfer etwas von den Bluterben erhaschen wollte.


(ich mach die zusammen mit ray der hilft mir dabei. vielen lieben dank nochmal^^
ach ja ich mach da nch weiter in kapiteln schritten^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Geschichte
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Interessante Geschichte für alle, die ihre Exis wiederhaben
» *Update* - biLLabong*s Geschichte
» noch so eine ex zurück geschichte, beim mir jedoch zum 2 mal
» Eine unglaubliche Geschichte aber War.
» Komplizierte Geschichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto: Your way of the Ninja :: Allgemein :: Way of the Ninja-
Gehe zu: